TextilTreff

Jeden Mittwoch findet im FreiWerk unser TextilTreff statt. Während der Öffnungszeit geht es um alles, was mit textilen Arbeiten zu tun hat: Nähen, Stricken, Häkeln, Sticken, Kleidung reparieren, Bügeln*, Weben, Wolle sortieren…

*Lach nicht! Natürlich kannst du auch einfach zum Bügeln vorbei kommen. Wenn mal wieder ein Hemd gebügelt werden muss, komm zu uns, dafür brauchst du doch kein eigenes Bügeleisen!

In dieser Öffnungszeit steht insbesondere das gesellige Miteinander im Vordergrund. Während es im WerkTreff eher laut zugeht, hast du hier noch einmal mehr die Möglichkeit mit anderen in den Austausch zu kommen und musst nicht gegen laute Maschinen anbrüllen 😉

Wir haben natürlich auch ein paar lautere Maschinen: Zur Verfügung stehen Dir vor Ort mehrere Nähmaschinen von u.a. Pfaff, Brother und Medion. Unser Neuzugang ist eine Overlockmaschine. Außerdem haben wir Nadeln, Lineale, wunderbare Stoffe und viel weiteres Zubehör für Dich in unserem Textilbereich.

Lichtstube – Deine Wollwerkstatt im FreiWerk!

  • Du liebst das Stricken und würdest gern mal dein eigenes Garn spinnen? 
  • Weben findest du super spannend, aber weißt noch nicht so recht, wie du anfangen sollst?
  • Dich interessiert, wie die Wolle vom Schaf weiter verarbeitet werden muss, damit man daraus Kleidung herstellen kann?
  • Verrückte Hobbys sind voll dein Ding und du würdest gern alte Handarbeitstechniken lernen?

Die Lichtstube ist ein Teil des TextilTreffs und wird in manchen Monaten zu einem anderen Zeitpunkt zusätzlich stattfinden. Wann genau erfährst du immer in unserer Öffnungszeitenübersicht. In diesen Zeiten stehen die Nähmaschinen still, aber du kannst dem Surren des Spinnrades zuhören 😉 In dieser Öffnungszeit beschäftigen wir uns mit all dem, was man mit Fasern machen kann:

Lerne etwas über Faserverarbeitung, webe Lesezeichen, nadelbinde dir deine eigene Mütze aus selbstgesponnener  Wolle – oder bring dein eigenes Projekt mit und gesell dich zu uns.

Die Lichtstube ist der früher weit verbreitete Brauch, sich die langen Winterabende gemeinsam beim Handarbeiten zuvertreiben. Es waren unterhaltsame Stunden, die die dunkle Jahreshälfte erhellten. Diesen Brauch möchten wir in die heutige Zeit holen: Wir wollen uns in angenehmer Atmosphäre zum Handarbeiten treffen. Natürlich nicht nur im Winter – mit den Händen kann man schließlich das ganze Jahr über arbeiten. Lasst uns diesen alten Brauch erhalten und ein paar entspannte Stunden in der Woche miteinander verbringen.

Stricken, Sticken, Häkeln? Wir sind gespannt, was alles an Handarbeitstechniken zusammenkommen wird. Lerne etwas Neues oder teile dein Wissen mit den anderen Teilnehmenden. Es muss nicht jeder alles wissen oder können. Deshalb treffen wir uns: Um mit- und voneinander zu lernen.

Komm einfach vorbei, bei uns ist jeder willkommen!